10 Teamer_innen sind qualifiziert!

10 Teamer_innen sind qualifiziert. Im Projekt map the gap erstellen Jugendliche für Jugendliche  GPS-Touren zu Orten der Vielfalt und der Ausgrenzung. Damit das Peer-to-Peer gut funktioniert, unterstützen euch Teamer_innen mit Know-how und Technik. An einem Wochenende produziert ihr gemeinsam Filme, Texte und Fragen und erarbeitet eine Route. Dann geht es los: Vor Ort erstellt ihr online eure GPS-Route und veröffentlicht sie. Damit seid ihr Teil von 14 Touren in ganz Niedersachsen, die zukünftig von anderen Jugendlichen auf Klassenfahrten, Freizeiten oder einfach gemeinsam in der Gruppe gespielt werden können.